Julia Flesch = individuell

Wenn ich mich und meine Arbeit mit einem Wort beschreiben müsste, wäre das individuell.

Laut Duden bedeutet individuell:

  • auf das Individuum, auf einzelne Personen oder Sachen, ihre speziellen Verhältnisse o.Ä. zugeschnitten, ihnen entsprechend
  • durch die Eigenart, Besonderheit u.Ä. der Einzelpersönlichkeit geprägt; je nach persönlicher Eigenart
  • als Individuum, als Persönlichkeit zu respektieren; als Persönlichkeit hervortretend, handelnd

So bin ich als Mensch, als Familienmitglied, als Beraterin. So sehe ich auch mein Angebot und meine Arbeit. Und so nehme ich auch mein Gegenüber und meine Umwelt wahr. So habe ich mich in den letzten 20 Jahren (weiter) entwickelt.

Nach einer tollen Studienzeit schloss ich 2009 das Studium der Sozialpädagogik an der Karl-Franzens-Universität in Graz ab. Schon während dieser Zeit durfte ich in unterschiedlichen Bereichen Kinder, Jugendliche, Erwachsene und deren Familien begleiten. Neben dieser beruflichen Tätigkeit bei unterschiedlichen Trägervereinen war es mir auch wichtig einen weiteren Weg einzuschlagen.
Meine Verbundenheit und große Liebe zu Pferden hat mich dazu motiviert die Ausbildung zur Therapeutin für heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd (damals HPV) beim Österreichischen Kuratorium für Therapeutisches Reiten zu beginnen, welche ich 2010 beendete. Das war der erste Schritt in die freiberufliche Tätigkeit.

Die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und Familien mit unterschiedlichen Geschichten, Bedürfnissen und Herausforderungen habe ich immer gerne gemacht und erfüllte mich mit einem Gefühl der Dankbarkeit. Dankbar dafür, dass ich unterstützend und begleitend dabei sein darf.
Ein noch tieferes Verständnis und eine andere Weise von Empathie hat aber die Geburt unserer Tochter in mir ausgelöst. Diese tiefe Verbundenheit, Dankbarkeit und unendlich große Liebe hat in mir ein anderes Bewusstsein von Elternschaft ausgelöst. Aber vor allem auch die schwierigen und mühsamen Momente – neue Lebensthemen, herausfordernde Phasen, gesellschaftlicher Druck, Sorgen und Ängste, Überforderung – haben mir immer wieder gezeigt, wie groß und vor allem unterschiedlich die Herausforderungen der Elternschaft, aber auch das Leben der Kinder und Jugendlichen – ihre Bedürfnisse, Sorgen und Ängste – ist.

In all den Jahren meiner beruflichen Tätigkeit ist mir bewusst geworden, dass viele Menschen mit den gleichen Herausforderungen zu kämpfen haben, aber jeder Mensch individuell ist. Und daher auch individuelle Unterstützung unter Einbeziehung seiner eignen Fähigkeiten und Ressourcen benötigt.
Daher habe ich mich nach der Geburt unseres Sohnes entschlossen, die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin zu machen und den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

Was bedeutet das für Sie?

Sie erhalten den Raum und die nötige Zeit für Ihr ganz persönliches Anliegen, Ihr Thema. In einem geschützten Rahmen in dem Sie sich wohl fühlen. Wir werden gemeinsam Ihre individuellen Fähigkeiten und Ressourcen beleuchten. Wir werden Ihre Stärken (wieder) entdecken und Möglichkeiten finden, die Ihnen helfen werden, die Balance in Ihrem Leben zu (wieder) zu fühlen.

Ehrlich. Wertschätzend. Achtsam.

Ich begleite Sie mit einem großen Schatz an (Selbst-) Erfahrung und Einfühlungsvermögen, zahlreichen Aus- und Weiterbildungen, Allgemeinwissen, Fachwissen, den Blick auf’s Wesentliche und nicht zuletzt Humor, denn mit Humor geht bekanntlich Vieles leichter.

Für mich ist es ein großes Geschenk und ich bin dankbar dafür, Sie auf Ihrem individuellen Weg begleiten und unterstützen zu dürfen.


Facheinschlägige Ausbildungen
  • Studium Bildungs- und Erziehungswissenschaft | Sozialpädagogik – KFU Graz
  • Therapeutin für heilpädagogische & therapeutische Förderung mit dem Pferd (vormals HPV) – OKTR
  • Dipl. Lebens- und Sozialberaterin | Psychosoziale Beratung – SteiGLS
Zusatzqualifikationen

Dipl. Entspannungs- und Achtsamkeitstrainerin
Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung
Yoga Nidra Trainerin
Geprüfte Aromafachberaterin
Trageberaterin
Baby- und Kinderschlafberaterin

Laufende Fortbildungen in folgenden Bereichen

Achtsamkeit in Beruf und Alltag
Stress- und Burnoutprävention
Mindful Parenting
Positive Psychologie


Methodischer Hintergrund | Integrative Gestaltberatung

Die Integrative Gestaltberatung lehnt sich inhaltlich an der Gestalttherapie von Fritz und Lore Perls und Paul Goodman und der Integrativen Therapie von Hilarion Petzold an. Die Menschen werden ganzheitlich in ihrer Leiblichkeit wahrgenommen. Der Mensch wird als Ganzes (Körper-Seele-Geistwesen) in Verbundenheit mit seiner sozialen und ökologischen Umwelt (individuelle Lebenssituation) verstanden.
Die entscheidende Grundlage für die beraterische Arbeit ist die Beziehung zwischen Klient*in und Berater*in und dem was im Kontakt hier du jetzt offensichtlich wird.
Die IGB ist prozessorientiert und es wird versucht den Klienten auf möglichst vielen Ebenen zu erreichen.
Zentral ist, dass nicht nur auf verbaler Ebene gearbeitet wird, sondern durch unterschiedliche Zugänge (nonverbale Kommunikation, kreative Medien, Techniken und Materialien) alle Leibebenen angesprochen werden.
Die IGB ist für Menschen jeder Altersstufe geeignet.


Mitgliedschaften

Impuls Pro | Eine Initiative BG der Lebens- und Sozialberatung

OKTR | Österreichisches Kuratorium für Therapeutisches Reiten

ÖBAM | | Verbände für Achtsamkeit und Mindfulness in Österreich und Deutschland

SteiGLS | Steirische Gesellschaft für Lebens- und Sozialberatung